Menü Schließen

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

BBS-Lectures 2021

Peter Rütters, KK Hildesheimer Land – Alfeld
Peter Rütters (von links: Schulpastor Dr. Matthias Günther, Prof. Dr. Alois Stimpfle, Hans Potthast)

Einmal im Jahr können die Schülerinnen und Schüler des berufsbildenden Gymnasiums Hochschul-Luft schnuppern, wenn in der Reihe „BBS-Lectures“ die Universität in die Aula der BBS geholt wird. Auf Einladung des Teams Religion – Werte und Normen referierte jetzt Prof. Dr. Alois Stimpfle über die Frage „Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“

Ein Thema, das auf den ersten Blick paradox anmutet, weil Wirklichkeit – wenn es sie denn gibt – ja auch wirklich sein muss. Wie leicht diese vermeintliche Wirklichkeit aber beeinflussbar ist, verdeutlichte der katholische Theologe anhand mehrerer Beispiele. Wie den Kippbildern, bei denen oft zwei völlig verschiedene Motive auf einem einzigen Bild erkannt werden können. Oder dem berühmten ersten Foto von einem schwarzen Loch, das am 10. April 2019 von acht bodengebundenen Radioteleskopen aufgenommen wurde. Da schwarze Löcher aber alles Licht verschlucken und daher unsichtbar sind, zeigt die Fotografie nach Ansicht von Wissenschaftlern allerdings nur den Schatten des schwarzen Lochs. Jeder Mensch habe seine eigene Brille, mit der die Wirklichkeit wahrgenommen wird, sagte der Professor: „Auch Religionen wollen mit Bildern vorstellbar machen; was nicht einfach so da ist.“ Sinnbild dafür seien dafür beispielsweise die Symbole des Kreuzes für das Christentum oder der Davidstern für das Judentum.

Kritisch setzte sich der Professor mit der technisch orientierten, wissenschaftlich geprägten Sichtweise auf die Welt auseinander. Zwar seien im Schulbetrieb Fächer der Naturwissenschaften ebenso wichtig wie Deutsch oder Mathematik. Eine wichtige Rolle nähmen aber auch die Werte und Normen ein: „Denn auch die sind im Leben wichtig.“

Im Gegensatz zu früher, als Pastor und Lehrer als Autoritäten galten, hätten es die jungen Leute heutzutage aber wegen der Vielzahl an Angeboten und Influencern schwerer, Normen und Werte zu erkennen. Eines dieser Angebote ist und bleibe die Religion: „Vertrauen ist ein anderer Begriff für Glauben.“